Zum Inhalt

Zur Navigation

Programm

Flyer Einladung Promotion Video

Innovation und Auszeichungen

Innovation bei der laparoskopischen Leistenbruchoperation

Mitte 2015 wurde zum ersten Mal im Sanatorium Kettenbrücke bei der laparoskopischen Leistenbruchoperation ein Self Fixating MESH angewendet. Hierbei handelt es sich um ein Kunststoffnetz, welches durch kleine Widerhäkchen am Gewebe haftet. Um eine Migration (Wanderung) des Kunststoffnetzes zu verhindern, musste früher das Netz mit Naht oder Klammer fixiert werden. In der Leistenregion sind sehr wichtige anatomische Strukturen auf kleinstem Raum gebündelt. Mit diesem Netz entfällt somit das Risiko, dass man mit der Naht einen Nerv einengt. Die Operation ist sehr gut verlaufen. Die Applikation des Netzes ist technisch sehr anspruchsvoll, aber wenn das MESH adaptiert ist, liegt es sehr gut und verschiebt sich nicht mehr.

Auszeichnungen

Univ. Prof. Dr. Rupert Prommegger wurde sowohl 2014 als auch 2015 mit dem Patienten Choice Award der Online-Plattform Docfinder.at ausgezeichnet.

Hier finden Sie mich:

Prommegger Rupert Univ. Prof. Dr. med.

Sennstraße 1
6020 Innsbruck

Telefon +43 512 211 274 01
Mobiltelefon +43 676 392 15 04

%6F%72%64%69%6E%61%74%69%6F%6E%2E%70%72%6F%6D%6D%65%67%67%65%72%40%73%61%6E%61%74%6F%72%69%75%6D%2D%6B%65%74%74%65%6E%62%72%75%65%63%6B%65%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 14:00 - 17:00
Di: 8:00 - 17:00
Mi: 8:00 - 12:00
Do: 8:00 - 17:00
Fr: 8:00 - 14:00